Geschichte

Geht es Dir wie mir? Meine Skitourenkollegen können nicht singen und schon gar nicht jodeln und meine Jodlerkameraden können keine Skitouren unternehmen. Dabei ist es doch das Höchste, nach einer gelungenen Tour auf dem Gipfel zu jutzen und am Abend in der Hütte gemütlich zusammen zu sitzen und zu singen.

 

Dies war der Anstoss für die Organisation eines ersten Kurses Skitouren & Jodeln. Der Kurs wurde in der Jodlerzeitung ausgeschrieben und dem Aufruf folgten im ersten Jahr bereits 12 Teilnehmer aus der ganzen Schweiz. Der erste Kurs fand vom 16. bis 19. Februar 2007 im Rosenlaui/Schwarzwaldalp im Berner Oberland statt. Die Initianten, Roman Schmid und Heinz Güller, kennen sich aus den Gebirgskursen des Militärs an welchen oft gesungen und gejodelt wurden. An den Gebirgskursen der Berner Feld Division III beispielsweise wurde jeweils bereits frühmorgens beim Apell das Lied „Bärnbiet“ gesungen. Der Kurs erfreut sich einer grossen Beliebtheit. Die Teilnehmerzahl musste infolge von Platzproblemen, vor allem bei den Unterkünften beschränkt werden, so dass jeweils bei der Kursanmeldungen eine Warteliste geführt wird. Anlässlich des 10jährigen Jubiläums 2016 beschloss man, den Kurs aufzuteilen in Skitouren & Jodeln und Schneeschuhlaufen & Jodeln.

 

Roman Schmid                                                                                     Heinz Güller

Das aktuelle Leiterteam

Leiterteam v.l.n.r: Fritz Halter, SAC Rettungskolonne; Fritz Ammann, Tourenleiter SAC; Hampi Schoop, Bergführer; Heinz Güller, Tourenleiter SAC